Ceylan Öztrük (Zürich)

Bild zeigt Ceylan Öztrük
Foto: Sabina Bösch
Bild zeigt Ceylan Öztrük
Foto: Sabina Bösch

Biographie:

Ceylan Öztrük lebt und arbeitet in Zürich. Sie schloss ihren PhD 2016 an der Mimar Sinan Fine Arts University (Istanbul) über postkonzeptionelle Kunstpraktiken ab. Ihr Studium absolvierte sie an der Fakultät für Bildende Künste der Anadolu Universität. Ceylan Öztrük erforscht die normativen Aspekte der Wissensproduktion. Ihre autotheoretischen Schriften finden sich nicht nur in Prosatexten, sondern auch in Skulpturen, Installationen und Performances wieder. Ausgewählte Ausstellungen und Performances: Matter of non, FriArt Fribourg Kunsthalle (2021); Orientalien, Gessnerallee (2020); Oriental Demo, My Wild Flag Festival Stockholm (2019); Speculative Domestics: Ai (Artificial Intimacy) Showroom, Alienze Lausanne (2019); Call me Venus, Mars Istanbul (2016).

Projektbeschreibung:

coming soon